Verein

Unser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, einen Waldkindergarten als Alternative zum Regelkindergarten zu gründen. Warum haben wir Eltern uns dazu entschlossen? Die Gründe hierfür sind vielseitig. Wir finden, dass Kinder sehr früh an den Alltag herangeführt werden. Sei es früher Kontakt mit vorgefertigtem Spielzeug, das nur ein bestimmtes, festgelegtes Spielmuster zulässt oder auch der Kontakt mit den "Neuen Medien" wie Computer, Internet oder Fernsehen. Wichtig finden wir, dass die Bewegung in freier Natur, die Phantasie, der Kontakt untereinander sowie die Sozialkompetenz verstärkt gefördert werden. Hierfür sehen wir in dem "Projekt Waldkindergarten" ideale Voraussetzungen. Wir wollen unseren Kindern die Vorteile bieten, die wir ihnen ermöglichen können. Wir möchten die Phantasie und die Grobmotorik (Grundstock für die Feinmotorik) fördern sowie den Teamgeist, die Gesundheit und die Gemeinsamkeit untereinander stärken. Wir wollen die Kinder speziell nach ihren Veranlagungen fördern, weshalb wir verschiedenste Projektarbeiten einfließen lassen, z.B. Musik - oder Theaterworkshop. Übliche Erziehung, das Beachten von Grenzen und Regeln, gibt es bei uns genauso wie in normalen Regelkindergärten, insbesondere auch die Schulvorbereitung durch die Umsetzung anerkannter Vorschul-Konzepte. Wir wollen und müssen auch sehr stark mit den Eltern zusammenarbeiten! Sollten Sie Fragen für das Eine oder Andere haben können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, oder möchten Sie einfach mal einen Tag im Waldkindergarten erleben? Hierzu sind sie recht herzlich eingeladen! (Bitte um kurze telefonische Anmeldung).

 

Daten und Fakten:

  • Start des Waldkindergartens als Elterninitiative im September 2002
  • Staatliche Anerkennung seit Oktober 2005
  • Waldplatz im Röllfelder Buchwald nahe Kastanienhof bis Dezember 2012
  • neuer Platz seit Januar 2013 Röllfeld-Höllgraben (Nähe Paradeismühle)
  • Ein beheizbarer Bauwagen steht bei extremer Witterung zur Verfügung
  • Die Gruppengröße beträgt maximal 22 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren
  • Die Kinder werden von 3 Erzieherinnen, 1 Kinderpflegerin und einer Praktikantin betreut
  • Buchungszeiten nach mehrheitlichem Bedarf der Eltern, Kernzeit sind 5 Vormittage
  • Der Träger des Waldkindergartens ist eine unabhängige Elterninitiative, die als Verein eingetragen und als gemeinnützig anerkannt ist.



Waldkindergarten Erdflöhe e.V.

Postfach 1006

63907 Klingenberg

 

 

Info & Anmeldung:

Iris Giegerich

Telefon: 0171-9460839
Mail:anmeldung@erdfloehe.de